Kölner Express

Zu einem echten Härtetest für die Statik der Rheinhalle geriet die turbulente Show der „Dolls Company“. Was das Duo Dustin und Gerd mit ihren drei Puppen veranstalteten, war nicht nur zum Brüllen komisch, sondern schlicht atemberaubend.

Weser Kurier

„Die Halle tobte! Ein außergewöhnliches Highlight war aber der Auftritt von Dustin und Gerd Waree aus Rosendahl bei Münster mit ihrer „Dolls Company“, einer furiosen Puppen-Tanzakrobatiknummer mit dem Zirkusdirektor Geralde und den beiden Senioren Irma und Paul. Die Verbindung von Show, Party, Tanz und Akrobatik traf den Nerv des Publikums, brachte es zum Toben und hob so das Event über das Niveau einer „normalen“ Veranstaltung hinaus.“

AZ

Temperamentvoll kam die „Dolls Company“ daher. Der Riese in der roten Zirkusuniform ließ die Puppen tanzen. Die wirbelten auf der Bühne umher, im Publikum kreischte man vor Vergnügen. Zu echt wirkten die Puppentricks des Duos, das erst ganz am Schluss des Wahnsinnsauftritts seine Masken lüftete.

Düsseldorfer Anzeiger

Der Knüller des Unterhaltungsteils waren jedoch die Dolls Company. Zwei Puppen tanzten die unterschiedlichsten Figuren miteinander und schlugen seitlich Rad. Sie entlarvten sich schließlich als eine Person. Rauschender Beifall. „Das war das Beste“ war die einhellige Meinung des Publikums.